Schulze Wenning. Steuerberater.
Weseler Straße 111-113 · 48151 Münster
Telefon: 0251 97 22 70
email@schulze-wenning.de
Schulze Wenning. Steuerberater.
Zurück

Rundschreiben

Das Steuerrecht ist so detailliert und interpretationsbedürftig, dass der „Steuerbürger“ darin schnell die Orientierung verliert.

Der Mandanten- bzw. Lohninfobrief der Kanzlei Wilhelm Schulze Wenning bringt Monat für Monat Übersicht in das Steuerdickicht: Hier finden sich aktuelle Informationen von „Abfindung“ über „Umsatzsteuer“ bis „Zugewinngemeinschaft“.

Aktuelle Informationen

Ablösung von Richtlinien einer Unterstützungskasse durch Betriebsvereinbarung (Oktober 2013)
Ein Arbeitnehmer war seit 1992 als Gewerkschaftssekretär bei der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) tätig. In seinem Arbeitsvertrag...

Ein Vertragsänderungsangebot muss mit „Ja“ angenommen werden können (Oktober 2013)
Wenn ein Arbeitnehmer die Fortführung seines Arbeitsverhältnisses als Altersteilzeit-Arbeitsverhältnis wünscht, ist ihm zu raten, dem Arbeitgeber konkret...

Erfordernis eines Gesamtvergleichs der Entgelte bei Ermittlung der Differenzvergütung im Rahmen des equal pay (Oktober 2013)
Bei Leiharbeit ist der Verleiher nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz verpflichtet, dem Leiharbeitnehmer das gleiche Entgelt zu zahlen, das der Entleiher...

EU-Mitgliedstaaten müssen alle Arbeitgeber zu Schutzmaßnahmen für behinderte Arbeitnehmer verpflichten (Oktober 2013)
Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union müssen alle Arbeitgeber verpflichten, Maßnahmen zu ergreifen, um Menschen mit Behinderungen den Zugang zur...

Absenkung der Altersgrenze für die Berücksichtigung von Kindern verfassungsgemäß (Oktober 2013)
Die mit dem Steueränderungsgesetz 2007 zum 1.1.2007 in Kraft getretene Absenkung der Altersbegrenzung für kindergeldberechtigte Kinder ist mit dem...

Besteuerung von Veräußerungsgewinnen der vor dem 1. Januar 2009 erworbenen obligationsähnlichen Genussrechte (Oktober 2013)
Seit dem 1. Januar 2009 werden Veräußerungsgewinne von „sonstigen Kapitalforderungen“ durch den unmittelbaren Abzug vom Kapitalertrag besteuert...

Erhaltungsaufwand oder Herstellungskosten beim Umbau eines Gebäudes (Oktober 2013)
Insbesondere in den ersten Jahren nach Erwerb eines Gebäudes können Aufwendungen für die Erhaltung leicht zu nachträglichen Herstellungskosten führen....

Geschenke an Geschäftsfreunde (Oktober 2013)
Zum Jahresende ist es üblich, Geschenke an Geschäftsfreunde zu verteilen. Deshalb sind für den Abzug dieser Aufwendungen als Betriebsausgaben die nachfolgenden...

Geschenke an Geschäftsfreunde (Oktober 2013)
Zum Jahresende ist es üblich, Geschenke an Geschäftsfreunde zu verteilen. Deshalb sind für den Abzug dieser Aufwendungen als Betriebsausgaben die nachfolgenden...

Kindergeldberechtigung bei mehrfacher Haushaltsaufnahme eines Kindes (Oktober 2013)
Kindergeld wird grundsätzlich nur an einen Berechtigten gezahlt. Bei mehreren Berechtigten ist dies der Elternteil, der das Kind in seinem Haushalt aufgenommen...