Schulze Wenning. Steuerberater.
Weseler Straße 111-113 · 48151 Münster
Telefon: 0251 97 22 70
email@schulze-wenning.de
Schulze Wenning. Steuerberater.
Zurück

Rundschreiben

Das Steuerrecht ist so detailliert und interpretationsbedürftig, dass der „Steuerbürger“ darin schnell die Orientierung verliert.

Der Mandanten- bzw. Lohninfobrief der Kanzlei Wilhelm Schulze Wenning bringt Monat für Monat Übersicht in das Steuerdickicht: Hier finden sich aktuelle Informationen von „Abfindung“ über „Umsatzsteuer“ bis „Zugewinngemeinschaft“.

Aktuelle Informationen

Abgrenzung zwischen Veräußerung und Schenkung bei der Übertragung von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft zwischen nahestehenden Personen (Dezember 2015)
In einem Verfahren vor dem Finanzgericht Düsseldorf stritten die Beteiligten über die ertragsteuerliche Behandlung der Übertragung von Gesellschaftsanteilen...

Abzug von Versorgungsleistungen bei gleitender Vermögensübergabe (Dezember 2015)
Bei einer gleitenden Übergabe von Privatvermögen können für bis zum 31.12.2007 abgeschlossene Verträge die in diesem Zusammenhang vereinbarten Versorgungsleistungen...

AfA auf Mietereinbauten richtet sich nach dem Inhalt des Pachtvertrags (Dezember 2015)
Gebäudeherstellungskosten oder Mietereinbauten sind grundsätzlich mit den für Gebäude maßgeblichen AfA-Sätzen abzuschreiben. Dabei wird auf die...

Alterseinkünftegesetz und Doppelbesteuerung (Dezember 2015)
Unter Bestätigung seiner bisherigen Rechtsprechung hat der Bundesfinanzhof nochmals festgestellt, dass die Rentenbesteuerung nach dem Alterseinkünftegesetz...

Altersvorsorgezulage: Mittelbare Zulageberechtigung über den Ehegatten (Dezember 2015)
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Beamte, die nicht unmittelbar zulageberechtigt sind, weil sie die erforderliche Einwilligungserklärung gegenüber...

Anforderungen an den Nachweis als Ausbildungssuchender (Dezember 2015)
Die Registrierung eines Kindes als Ausbildungssuchender ist ein Indiz für das Bemühen des Kindes um einen Ausbildungsplatz. Dies reicht als Nachweis...

Anforderungen an die rechnerische Erfassung des Wertzuwachses in einem Zugewinnausgleich (Dezember 2015)
Ist Vermögen, das ein Ehegatte mit Rücksicht auf ein künftiges Erbrecht erwirbt, zu Gunsten des Übergebers mit einem Nießbrauch belastet, unterliegt...

Anspruch eines Arbeitnehmers auf Mehrvergütung wegen höherwertiger Vertretungstätigkeit (Dezember 2015)
Wenn ein Arbeitnehmer mit höherwertigen Vertretungstätigkeiten betraut wird, hat er auch Anspruch auf die entsprechende höhere Vergütung. Dies hat...

Auch im wirtschaftlichen Eigentum stehende Wirtschaftsgüter können zu Buchwerten eingebracht werden (Dezember 2015)
Wird ein Einzelunternehmen in eine Personengesellschaft eingebracht, kann die aufnehmende Gesellschaft entscheiden, ob sie für steuerliche Zwecke die...

Auslegung eines Arbeitsvertrags hinsichtlich der regelmäßigen Dauer der Arbeitszeit - Schätzung von Überstunden (Dezember 2015)
Wenn feststeht, dass Überstunden auf Veranlassung des Arbeitgebers geleistet wurden, diese aber nicht einzeln durch den Arbeitnehmer nachgewiesen werden...